Wörrstadt | 24.08.2014 - Bundesjugendlager der THW-Jugend

THW-20140809-154824-THW-OWORFoto: THWImmer wieder kam von städtischen Bewohner in Mönchengladbach die Frage auf: Ist irgendetwas passiert? Tagtäglich säumten hunderte von Einsatzfahrzeugen des Technischen Hilfswerks das Stadtbild. Kein Wunder. Das diesjährige Bundesjugendlager der THW-Jugend fand in einer stillgelegten Kaserne am Stadtrand statt. Fast 5.000 Jugendliche, Betreuer und weiteres Personal mussten versorgt werden oder erkundeten die Umgebung.

Einer der Höhepunkte war der Bundeswettkampf der besten Jugendgruppen aus den sechzehn Bundesländern. Dabei absolvierten die Teilnehmenden neun Aufgaben aus dem Einsatzspektrum des THW. Gefordert waren Teamfähigkeit, Genauigkeit und Geschicklichkeit im Umgang mit Werkzeug und Material.

Wer hätte das gedacht, selbst die Jugendlichen der Wörrstädter Jugendgruppe nicht. Das erste Mal qualifizierten sich Wörrstädter, im vergangenen Jahr, auf einem Landesentscheid. Unter den 16 Mannschaften erreichten Sie auf Anhieb einen tollen 5. Platz. Aber nicht nur diesen Pokal brachten Sie mit nach Hause, sondern sie gewannen auch noch den Kreativpokal. Zu diesem Zwecke musst ein Ziffernblatt aus Holz gestaltet werden.

Weiterlesen: Wörrstadt | 24.08.2014 - Bundesjugendlager der THW-Jugend

Wörrstadt | 24.08.2014 - THW Helfer für Hilfe bei der Flut 2013 ausgezeichnet

THW FlutmedallieFoto: THW Auszeichnung mit der Flutmedaille„Als Dank und in Anerkennung für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Flutkatastrophe Ende Mai und im Juni 2013 in der Bundesrepublik Deutschland stiften der Bundesminister des Innern und der Bundesminister der Verteidigung für haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes, Angehörige der Bundespolizei und der Bundeswehr sowie für Dritte aufgrund ihrer besonderen Verdienste in der Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk, der Bundespolizei und der Bundeswehr gemeinsam die Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013““, so steht es im Stiftungserlass der durch den Bundesminister des Inneren und der Verteidigung unterzeichnet ist.

Fast 1.500 Stunden leisteten Wörrstädter THW-Helfer letztes Jahr während der Flut an der Elbe. So wurden deutschlandweit Sandsäcke durch die Republik gefahren. Immer dahin wo sie am dringendsten benötigt wurden. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde an den Einsatzstellen in Brandenburg und Sachsen-Anhalt unterstützt oder sogar ein ganzer Bereitstellungsraum in Zeithain (Sachsen) organisiert.

So trafen sich zu dem diesjährigen Helferfest Aktive, Reserve- und Althelfer sowie Mitglieder der Jugend und deren Eltern zu einem gemütlichen Beisammensein.

Weiterlesen: Wörrstadt | 24.08.2014 - THW Helfer für Hilfe bei der Flut 2013 ausgezeichnet

Bad Kreuznach | 05.08.2014 - Fliegerbombe: Leitstelle evakuiert und erfolgreich gekoppelt

DRKRDRHN KoehlerFoto: Philipp Köhler/DRK

BAD KREUZNACH. Anlässlich der Bombenentschärfung in Bad Kreuznach musste gestern die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehr (ILS) der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gGmbH für einige Stunden evakuiert werden. Der Fundort der Bombe lag rund 300 Meter von der Leitstelle entfernt. Auch 2.600 Menschen und die DRK-Rettungswache waren von der Evakuierung betroffen.

Weiterlesen: Bad Kreuznach | 05.08.2014 - Fliegerbombe: Leitstelle evakuiert und erfolgreich gekoppelt

Mainz | 01.05.2014 - Neues Rettungsboot bei der DLRG

mainz112 20140501 DLRG-Boot teaserFoto: Axel Reinhardt

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Mainz e.V. (DLRG) feierte am ersten Mai ihre traditionelle Saisoneröffnung mit einem kleinen Tag der offenen Tür an der Rettungsstation im Mainzer Winterhafen. Zahlreiche Gäste und Freunde der ehrenamtlichen Helfer waren der Einladung gefolgt und wurden durch die Vereinsmitglieder mit Leckereien vom Grill und kühlen Getränken bestens versorgt.

Neben der Wasserrettung, die das DLRG Mainz über die Saison am Winterhafen übernimmt, wird in Mainz auch noch eine Schnell-Einsatzgruppe (SEG) Betreuung im Rahmen des Katastrophenschutzes durch das DLRG bereitgestellt. 

 

 

Weiterlesen: Mainz | 01.05.2014 - Neues Rettungsboot bei der DLRG

Mainz | 15.03.2014 - Eröffnung der Fotoausstellung "Feuerwache II" von Hermann Recknagel ein voller Erfolg

Die Ausstellungseröffnung in der alten Feuerwache in der Neubrunnenstraße war ein voller Erfolg.

"Es freut mich sehr, dass so viele Besucher zur Eröffnung gekommen sind." so Hermann Recknagel in seiner Eröffnungsrede.

Besonders die Anwesenheit der "Ausstellungsobjekte", die Berufsfeuerwehrleute der Feuerwache 2, die mit dem Löschzug in der Neubrunnenstraße Spalier standen, wurde in den Eröffnungsreden besonders gewürdigt.

Zu Beginn eröffnete der "noch" Hausherr der alten Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Stadt, stellvertretender Amtsleiter Björn Patzke, die Veranstaltung. Besonders hervorgehoben hat er die historische Bedeutung dieser Bilddokumentation die über einen Zeitraum von zwei Jahren entstanden ist, für die Feuerwehr Mainz. Er danket dabei seinen Kameraden der Feuerwache 2 für die Unterstützung und ebenso dem Kulturdezernat der Stadt Mainz, die ein solches Werk erst ermöglicht hat.

Weiterlesen: Mainz | 15.03.2014 - Eröffnung der Fotoausstellung "Feuerwache II" von Hermann Recknagel ein...

Einsatz-Hotline:
Du hast Kenntnis von aktuellen Blaulicht-Ereignissen die in die Presse sollten?

Ruf uns unter der Rufnummer
0174 81 53 81 9 an, sag uns genau, wo und was passiert ist.

Für Veranstaltungsinfos sende uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wenn möglich wird unser Team vor Ort kommen und einen Bericht mit Fotos über den Einsatz oder die Veranstaltung erstellen und auf diesen Seiten veröffentlichen.

Impressum | Kontakt | Login

Copyright © 2013. All Rights Reserved. Alle Urheberrechte liegen bei dem Autor.